Freitag, 1. Juli 2011

Grüße vom ortsbekannten Schweinchen......




...jahaaaa, so sieht er halt aus, aber damit ist nun erstmal Schluss. Der Gute hatte sich bedingt durch einen Zeckenbiss und diese andauernde und anhaltende Suhlerei in jedem stehenden oder auch fließendem Gewässer einen fetten Hotspot zugezogen.....

Was das ist?? Bei ihm war es eine suppende, entzündete Wunde am Hals, die absolut nicht zuheilen wollte. Ganze 4 Wochen hats gedauert. Auch wenn es hier wieder 33 Grad werden, den steck ich eher in den Kühlschrank, als das der in irgendeiner Pfütze liegt...

Hier noch Fotos von dem Kerlchen mit Trichter, das war nämlich unbedingt nötig, da er sich dauernd gekratzt hat....


Kommentare:

stempelomi hat gesagt…

Ohje, der arme Kerl. Aber so sind sie nun mal unsere Schätzchen *lol*


Wünsche euch ein schönes WE
Beate

Strolchi hat gesagt…

Was bist du nur für eine gemeine Hundemutter - der arme Hund muss direkt einen ganzen Trichter am Hals tragen und darf nicht in Pfützen - ich ruf gleich den Tierschutz an *gg*

Nee nee, wenn das Hundi nicht hört, dann muss er leiden, so gemein ist das Leben halt ...
Aber auch als 'Schwein' mag ich ihn gut leiden - kraul ihn mal von mir ...

LG Biggi

Emma hat gesagt…

Hallo Kalli,
wir wünschen dir gute Besserung, damit die olle Tüte wieder ab kann. Die Dinger sind doch doof. Laß dich schön verwöhnen.
Liebe wauzis von Emma und Lotte

Tina hat gesagt…

Och nö, der arme Kerl. Aber da muss er durch.

Ganz liebe Grüße, Tina

Stempelhexe hat gesagt…

Na, da muss ein Schweichen dann halt durch, auch wenn er nicht so begeistert aussieht. Viel Glück beim Ausharren.

LG
Ulla

Antje hat gesagt…

urgh - armer Kerl - aber da gibts nix, da muesst ihr alle durch! Knuddel an dich und dein "Schweinchen"

Jolanda hat gesagt…

..oh der arme Kalli! Ja die Zecken sind in diesem Jahr ganz besonders agressiv und mehr als in anderen Jahren unterwegs. Es ist wohl das einzige Tier das zu nichts nütze ist und grosse Krankheiten anrichten kann, wie man wahrscheinlich auch bei Kayla gesehen hat.

Ein ganz besonders lieber Knuddel an den leidgeplagten Kalli

Jolanda & Kayla

Angela hat gesagt…

Ach Mensch der Arme,aber wie heißt es so schön:Wer nicht hören will,muß fühlen.Obwohl ich es gut verstehen kann,dass der "kleine" den Trichter nicht so mag.Zum Glück ist es bei unserem Carlos dieses Jahr nicht ganz so schlimm mit diesen blöden Viechern.
Liebe Grüße
Angela

Silvia hat gesagt…

Auweja! Meine Jandra hatte auch schon von diesen hartneckigen Hotspots! Vermutlich aufgrund einer Allergie! Das juckt ja nicht nur, das tut scheinbar auch weh! Es ging eine halbe Ewigkeit, bis die wieder wegwaren! Gute Besserung dem armen Tropf!

Goldi96 hat gesagt…

Huhu Kalli,

bin über Strolchis Blog zu Dir gekommen. Na, der arme Kerl hat bestimmt gelitten, weil er in keine Pfütze mehr durfte *g. Geht es ihm inzwischen besser? Wir haben seit September eine Goldihündin, unsere Leia, und sie findet auch jeden "Tropfen" Wasser :).

LG
Jenny