Samstag, 28. Januar 2012

Seelenhunde.....

Manche sind unvergessen...

... weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben.

Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.
Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.

Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

Abschied nehmen- und wir Menschen suchen Trost in Bildern wie die der Regenbogenbrücke- und dass wir uns eines Tages wiedersehen. Weil man sich nicht vorstellen kann, wie es weitergehen kann.

Kein Tag vergeht, ohne an ihn zu denken und ohne ihn zu vermissen.
Und nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren.

Für Carlos, der viel zu früh gestorben ist. 02.10.2006 - 28.01.2009

Für immer in unseren Herzen - vergessen werden wir dich nie...

Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Was lese ich da...? Es macht mich betroffen und traurig zugleich - diese wunderbaren Worte für den besten Freund des Menschen. Sie sind das Zeichen der innigen Beziehung zu einem geliebten Begleiter auf vier Pfoten.
Fühle Dich getröstet, wenn es Trost zur Zeit überhaupt geben kann.
Wuff und LG Aiko

... das bin ich - Tanja ;o) hat gesagt…

Oh... ich kann's kaum glauben... sprachen wir die Tage doch von den beiden Jungs...
Fühle dich gedrückt, ich kann deine Trauer verstehen, mußte schon 2 meiner Lieben über die Regenbogenbrücke schicken...
Denk zurück an die schöne Zeit mit ihm... vielleicht tröstet das in einiger Zeit.
Ganz liebe Grüße
Tanja

Wuffel hat gesagt…

*knuddel*

Conservatory-Girl hat gesagt…

:( das tut mir sehr leid für euch

Emma hat gesagt…

Es ist immer schmerzhaft wenn ein geliebtes Familienmitglied über die Regenbogenbrücke geht. Die Trauer erdrückt einen fast. Ich wünsche euch viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Stempelhexe hat gesagt…

Hallo Kalli,
wunderschön hast du das geschrieben.

LG
Ulla

Strolchi hat gesagt…

Liebste Namensschwester - fühl dich an diesem Gedenktag feste in den Arm genommen - in euren Gedanken lebt Carlos weiter *knuffel*

Liebe Grüße
Strolchi (die gestern im Sonnenschein im Garten ihrer Eltern mit Strolchi & Co gesprochen hat)

Tina Dot Com hat gesagt…

Was für ein schöner Text für so einen traurigen Anlass. Diese Jahrestage sind nur ein Tag mehr, an dem an diese wunderbaren Gefährten denkt. Unser Flöhchen ist auch schon dreieinhalb Jahre nicht mehr bei uns und wir vermissen sie, aber die wundervollen Erinnerungen kann uns zum Glück niemand nehmen.

Ganz liebe Grüße, Tina

Simone hat gesagt…

Mir geht es mir unserer Dreamer ganz genau so. Sie ist vor 3 Jahren gestorben. Ich denke noch immer jeden Tag an sie und in meinem Herzen ist sie immer bei mir.

Ja, das können nur Hundemenschen verstehen.

Liebe Grüße
Simone

stempelomi hat gesagt…

Ja, es ist immer wieder schwer an den Verlust zu denken... dafür um so besser an die vielen tollen Erlebnisse und die unzähligen glücklichen Momente die sie uns beschert haben! Ich knuddel dich ganz fest!!

LG,Beate

Katja hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.